Kategorien

Neue Artikel

Mehr über...

Informationen

Angebote

Nemesis Kratos (Creatin Monohydrat) 500g

Nemesis Kratos (Creatin Monohydrat) 500g
Statt 14,90 EUR
Nur 9,90 EUR

incl. 6 % UST zzgl. Versandkosten

Hersteller


Question Of Attitude E-Books

Warum Norcoclaurin (Higenamin) besser als Ephedrin ist

Jahrelang galt Ephedrin als das Nonplusultra, wenn es darum ging, schnell und effizient Körperfett abzubauen. Bodybuilder und Fitnesssportler benutzten es zwei Jahrzehnte lang mit großem Erfolg, bis Ende der 90-er Jahre das Aus durch die Rezeptpflicht kam. Seitdem ist Ephedrin, zumindest in Deutschland, nicht mehr verfügbar.

Lange wurde versucht, das entstandene Loch durch allerlei dubiose Wirkstoffe zu ersetzen, die natürlich allesamt besser als Ephedrin wirken sollten, doch alle haben sich als Luftnummer entpuppt. Bis vor kurzem gab es keinen adäquaten Ersatz für Ephedrin.

Norcoclaurin (Higenamin) ist der erste echte Ephedrin-Ersatz

Mit SMUT hat Beelzebub Nutrition erstmalig einen Wirkstoff auf den Markt gebracht, der tatsächlich an die Wirkung von Ephedrin heranreicht und diese in gewissen Punkten sogar übertrifft.

Die Rede ist von Norcoclaurin, was auch unter dem Begriff Higenamin bekannt ist. Norcoclaurin wird seit einige Jahren in unwirksamen Dosierungen Pre-Workout-Boostern beigemischt, um die Menge der Wirkstoffe zu erhöhen und den Booster hierdurch hochwertiger aussehen zu lassen. Dabei wurde die wahre Kraft des Norcoclaurin bisher überhaupt nicht erkannt.

Beelzebub Nutrition ist unserer Info nach die einzige Supplementfirma, die Norcoclaurin in isolierter Form anbietet und das sogar in einer wirksamen Dosierung.

Jede Kapsel SMUT enthält volle 25mg Norcoclaurin HCL (Higenamin HCL). Eine Dose enthält 90 Kapseln.

Beelzebub Nutrition SMUT Norcoclaurin Higenamin Fatburner Pre-Workout Vasodilator Ephedrin-Ersatz



Die empfohlene Dosierung für SMUT liegt bei drei Kapseln pro Tag, wenn er als Fatburner verwendet wird (aufgeteilt auf drei Gaben), ein bis zwei Kapseln bei der Verwendung als Pre-Workout-Booster bzw. Vasodilator und einer Kapsel pro Tag als begleitende Vorsichtsmaßnahme bei einer Anabolika- bzw. Prohormon-Kur.

Verwirrt angesichts der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten? Keine Sorge, hier folgen nun die Erklärungen.

Norcoclaurin (Higenamin) als Fatburner

Norcoclaurin gehört, genauso wie Ephedrin und Clenbuterol, zur Wirkstoffgruppe der beta-Sympathomimetika, was bedeutet, dass alle drei Wirkstoffe die beta-Rezeptoren in der Muskulatur blockieren und hierdurch, vereinfacht ausgedrückt, mehr Adrenalin ausgeschüttet wird der Körper mehr Wärme produziert, wodurch Depotfett aus den Fettdepots herausgelöst und direkt verbrannt wird.

Norcoclaurin ist von der Wirkung her absolut mit Ephedrin zu vergleichen, was unzählige Kundenzuschriften mittlerweile mehrfach bewiesen haben.

Norcoclaurin
(Higenamin) als Pre-Workout-Booster

Wie bereits im letzten Abschnitt erwähnt, steigert Norcoclaurin die Ausschüttung von Adrenalin. Sobald der Körper mehr Adrenalin ausschüttet, wird er leistungsfähiger, wachsamer und stärker. Aus diesem Grund wurde Ephedrin damals sehr gerne in Dosierungen von 20-100mg vor dem Training eingenommen und dies ist auch der Grund, warum Norcoclaurin vor dem Training verwendet wird.

Bereits eine Kapsel mit 25mg Wirkstoff kann die Aufmerksamkeit und den Fokus steigern, die Ausdauer verbessern und die Muskelkraft erhöhen. Zwei Kapseln (50mg Norcoclaurin/Higenamin) reichen in der Regel selbst schwergewichtigen Athleten vollkommen aus. Da Norcoclaurin in Dosierungen von bis zu 11mg/kg als sicher eingestuft wird [1], sind selbst Dosierungen von 100mg zu vertreten (von uns jedoch nicht empfohlen!).

Norcoclaurin
(Higenamin) als Vasodilator

In diesem Punkt zeigt sich Norcoclaurin dem Ephedrin komplett überlegen.

Ephedrin verengt nach der Einnahme die Blutgefäße, was u.a. beim Training kontraproduktiv ist. Denn beim Training sind weite Blutgefäße erwünscht, da hierdurch der Muskelpump steigt, mehr Nährstoffe und Sauerstoff in die Muskulatur gelangen und Schadstoffe besser abtransportiert werden können und zudem der Blutdruck nicht unnötig erhöht wird.

Norcoclaurin ist so gut im Weiten der Blutgefäße [1], dass es mittlerweile sogar als Potenzpillen-Ersatz vor dem Geschlechtsverkehr Verwendung findet.

Norcoclaurin (Higenamin) als Schutzmaßnahme während einer Anabolika-Kur

Auch in diesem Punkt zeigt sich das Norcoclaurin bzw. das Higenamin dem Ephedrin als überlegen.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Norcoclaurin eine antithrombozytische Wirkung entfaltet [1]. Bereits eine Dosierung von 8 bis 16mg kann das Verkleben der Blutplättchen reduzieren - eine weit beobachtete Nebenwirkungen beim Konsum von Prohormonen und Anabolika.

Fazit

Norcoclaurin bzw. Higenamin wirkt in Punkto Fettabbau und Pre-Workout-Boost so gut wie Ephedrin, wirkt darüberhinaus als potenter Vasodilator und kann zudem eine bekannte Nebenwirkung beim Konsum von Prohormonen und Anabolika reduzieren.

Angesichts dieser Fakten ist es uns unverständlich, warum so viele Leute Ephedrin nachweinen und dieses weiterhin bei größtenteils dubiosen Quellen beziehen.

Norcoclaurin ist effektiv und sicher und wird Ephedrin in kürzester Zeit als Fatburner Nr. 1 abgelöst haben.

Quellennachweis: [1] https://examine.com/supplements/higenamine/

 

 

Zurück

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Shopbewertungen

Bestseller